Schmetterlingstanz

Kleiner Fuchs auf Studentenblume:

Der kleine Besucher hat es mir ganz sch├Ân schwer gemacht ihn mit offenen Fl├╝geln zu fotografieren.

M├Âglicherweise sollte ich Shooterspiele am PC spielen, um meine Auge-Hand-Koordination zu trainieren. ­čÖé

Scharf ist das einzige mit offenen Fl├╝geln leider nicht geworden, aber das mittlere Bild in der unteren Collagenreihe ist eh mein Favorit, also muss ich mich auch gar nicht dar├╝ber ├Ąrgern. ­čÖé

Aller guten Dinge sind 3

Gestern waren wir zum dritten Mal in den letzten Tagen kiloweise Kirschen pfl├╝cken.

Nach dem zweite Mal pfl├╝cken konnte unsere Gro├če (5a) die Kleine (3a) davon ├╝berzeugen, dass auch und gerade die dunklen Kirschen lecker sind und das Gen├Ârgle („Mamaaaaaaaaaaaaaaaaaa – Ich will aber rote Kirschen!“) hatte ein Ende. ­čÖé

Gerade jetzt, wo man etwas verunsichert war mit der ganzen EHEC-Geschichte, ist es angenehm frisches Obst und Gem├╝se aus dem Garten genie├čen zu k├Ânnen.

Ich habe 6 1/2 Kilo Kirschen zu Marmelade verkocht und mir ein paar Gl├Ąser im ber├╝hmten Online-Auktionshaus gekauft. Naja, ein paar ist etwas untertrieben. Es sind 160 Gl├Ąser a 230ml und 40 Gl├Ąser a 405ml. Mein Umfeld h├Ąlt mich f├╝r verr├╝ckt^^.

Meine M├Ądchen habe ich im Laufe einiger Tage auch endlich davon ├╝berzeugen k├Ânnen, dass Marmelade lecker ist und vor allem die, die ich gekocht habe. ­čÖé

Letzte Woche meinte die Gro├če noch: „Mama, ich mag keine Marmelade“.

Ein paar Tage darauf probierte sie immerhin und meinte dann allerdings: „Mama ich mag keine St├╝ckchen in der Marmelade, ich mag die nur ohne St├╝ckchen“.

Also dachte ich, naja immerhin, wenn sie ggf. Kirschgelee isst, w├Ąre der Speiseplan auch etwas erweitert.

Gestern Abend dann probiert sie nochmal die normale Marmelade (mit St├╝ckchen): „Mama, Deine Marmelade ist die beste der ganzen Welt“ – na also, geht doch. ­čÖé

Ist nicht immer einfach die Kinder zum Essen normaler Dinge zu bewegen. Wahrscheinlich w├╝rde knallblaue Schlumpfmarmelade mit Glitzer und extra viel „nat├╝rlichen“ Aromen und Gemachsverst├Ąrkern sofort probiert und f├╝r gut befunden werden. *seufz*

Immerhin, Rohkost geht bei meinen M├Ądchen fast immer und so haben wir gemeinsam etliche Kilo Kirschen einfach so gefuttert.

Leider ist die Saison schon fast wieder vorbei und falls mein Versuch welche in Schraubgl├Ąser im Backofen einzukochen funktioniert, werde ich wohl diese Woche noch ein paar holen m├╝ssen.

und ich sch├Ątze der aktuelle Regen gibt den fast ├╝berreifen restlichen Kirschen nun leider den Rest. Im Ofen stehen noch eingekochte Kirschen (k├╝hlen gerade ab und ich bin gespannt, ob die Gl├Ąser wirklich ein Vakuum bilden). Falls das mit dem Einkochen klappt und lecker schmeckt, werde ich wohl die Tage nochmal ein paar Kilos ernten. ­čÖé

Meiner armer Mann denkt schon, dass ich einen Kirschentick entwickelt habe. ­čÖé

Und noch ein paar Tier – Fotos von der Kirschenwiese und vom Garten.